Aktuelles
Verbrauch von Einweg Plastiksäcken

Der Verbrauch von Einweg Plastiksäcken konnte im Jahr 2017 gegenüber dem Jahr 2016 um gut 84 Prozent verringert werden. Dies zeigen die im Rahmen einer entsprechenden Branchenvereinbarung erhobenen Zahlen.

Mehr erfahren

Vernehmlassungen / Stellungnahmen
Stellungnahme: BG über Vorläuferstoffe für explosionsfähige Stoffe

Die Mitglieder der IG Detailhandel Schweiz sind von den Bestimmungen des neuen Gesetzes nur am Rande betroffen, da die überwiegende Mehrheit der angebotenen Produkte keiner Zugangsbeschränkung unterstellt ist. Dies auf Grund der Auswahl der Produkte und der Konzentration der darin enthaltenen relevanten Stoffe. Einige Mitglieder betreiben Fachformate, in denen Produkte, die der Erwerbsbeschränkung unterliegen, verkauft werden. Diese Fachformate werden separat via ihre Branchenverbände zur Vorlage Stellung nehmen. 

Mehr erfahren

Medienmitteilungen
Reduktionsziel bezüglich Plastiksäcken bereits übertroffen

Im Oktober 2016 haben die Swiss Retail Federation und die IG Detailhandel Schweiz die «Branchenvereinbarung zur Verringerung des Verbrauchs von Einweg-Plastiksäcken» abgeschlossen. Ihr haben sich inzwischen über 30 Unternehmen aus dem Lebensmitteldetailhandel angeschlossen. Mit der Branchenvereinbarung sollte der Verbrauch von Einweg-Plastiksäcken an Kassen, an denen im Wesentlichen Lebensmittel verkauft werden, bis 2025 um rund 70 bis 80 Prozent verringert werden. 

Mehr erfahren
Medienmitteilung abonnieren
Bleiben Sie informiert und registrieren Sie sich hier.