IG Detailhandel Detailhandel

IG Detailhandel Detailhandel

Einleitung

Der Schweizer Detailhandel ist eine dynamische und innovative Branche. Der Detailhandel verbindet die produzierende Industrie mit den Privathaushalten, bedient täglich über zwei Millionen Kundinnen und Kunden und stellt so die Versorgung sicher.
 Als grösster privater Arbeitgeber im Land leistet der Detailhandel einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Wertschöpfung in der Schweiz.

Zahlen und Fakten

Studien

Private und staatliche Forschungsinstitutionen werten laufend die wirtschaftliche Entwicklung des Schweizer Detailhandels aus. Bei Bedarf gibt auch die IG Detailhandel selbst Studien in Auftrag. Hier finden Sie eine Übersicht von Studien zum Schweizer Detailhandel.

Studie Auslandeinkäufe 2015

  • Der Einkauf im grenznahen Ausland hat sich mittlerweile als Konsumgewohnheit etabliert. Das zeigt die GfK-Studie zu den Auslandeinkäufen 2015
  • Auf Grund der grossen Wechselkurs-veränderungen war 2015 mehr Ware für weniger Geld im Ausland erhältlich; entsprechend mehr wurde eingekauft
  • Im Vergleich zu 2013 haben die Auslandeinkäufe um 6 % zugenommen

BAK-Studie 2015

  • Im Auftrag der IG Detailhandel hat BAKBASEL die Bedeutung des Detailhandels für die Schweizer Volkswirtschaft untersucht
  • Die Studie attestiert dem Detailhandel eine zentrale Rolle in der Schweizer Wirtschaft, unter anderem als wichtigster Arbeitgeber des privaten Sektors

Verhaltensökonomische Studie zu Littering in der Schweiz 2014

  • Litteringgebühren können zu mehr Littering führen — das zeigt die Studie von FehrAdvice, die auf verhaltensökonomischen Grundsätzen erarbeitet wurde
  • Eine Litteringgebühr ist aus verhaltensökonomischer Sicht potentiell kontraproduktiv

Studie Auslandeinkäufe 2013

  • Die GfK-Studie «Auslandeinkäufe 2012» hat erstmals klare Begrifflichkeiten definiert und gezeigt, welche und wie viele Güter Konsumentinnen und Konsumenten tatsächlich im Ausland erwerben
  • Mit der zweiten Auflage der Studie liegen nun Vergleichswerte für das Jahr 2013 vor, welche die Entwicklung des Phänomens der Auslandeinkäufe beleuchten

BAK-Studie 2010

  • Im Auftrag der IG Detailhandel hat BAKBASEL Preise, Kosten und Performance des Schweizer Detailhandels international verglichen
  • Die Studie aus dem Jahr 2010 attestiert dem Schweizer Detailhandel eine überdurchschnittlich produktive und innovative Entwicklung