IG Detailhandel Weitere Steuern

IG Detailhandel Weitere Steuern

Einleitung

Die Mitglieder der IG Detailhandel Schweiz setzten sich für eine konsumentenfreundliche Steuerpolitik ein.  Die Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz dürfen nicht übermässig belastet werden. Zudem ist die Einführung neuer Steuern möglichst zu vermeiden.

Steuervorlage 17

In Kürze

Die Mitglieder der IG Detailhandel Schweiz stimmen der Stossrichtung der SV17 zu. Die internationale Akzeptanz der  Unternehmensbesteuerung in der Schweiz ist für den Wirtschaftsstandort Schweiz von zentraler Bedeutung. Die IG Detailhandel Schweiz anerkennt das Bemühen des Bundesrates, trotz der  schwierigen Ausgangslage ein politisch mehrheitsfähiges Paket zu schnüren.

Die Einführung neuer Sonderregelungen zur Kompensation der abzuschaffenden Steuerstati erachten die Mitglieder der IG Detailhandel Schweiz als nötig und sinnvoll. Um eine höhere Steuerbelastung abzufedern, ist insbesondere die Möglichkeit, stille Reserven steuerneutral aufzudecken und in den Folgejahren steuerwirksam abzuschreiben, wichtig.

Position und Forderungen

  • Die IG Detailhandel stimmt der Steuervorlage 17 im Grundsatz zu
  • Stille Reserven müssen steuerneutral aufgedeckt und in den Folgejahren steuerwirksam abgeschrieben werden können
  • Die Einführung neuer Sonderregelungen zur Kompensation der abzuschaffenden Steuerstati erachten die Mitglieder der IG Detailhandel Schweiz als nötig und sinnvoll
  • Die internationale Akzeptanz der Unternehmensbesteuerung in der Schweiz ist für den Wirtschaftsstandort Schweiz von zentraler Bedeutung

Vernehmlassungen / Stellungnahmen


Zuckersteuer

In Kürze

Der Kanton Neuenburg will mit einer Standesinitiative die Besteuerung zuckerhaltiger Lebensmittel einführen. Die Einnahmen aus der Steuer sollen in die Prävention der durch Zucker- und Süssstoffkonsum bedingten Erkrankungen verwendet werden.

Haltung der IG Detailhandel

Die IG Detailhandel lehnt die Besteuerung von zuckerhaltigen Lebensmitteln ab. Sie erachtet eine solche Steuer als sozialpolitisch heikel und wenig wirkungseffizient. Die Mitglieder der IG Detailhandel setzen sich für eine transparente Nährwertdeklaration ein, die eine informierte Wahl ermöglichen. Zudem engagieren sich Mitglieder der IG Detailhandel bereits mit freiwilligen Massnahmen für einen gesunden Lebensstil.

Position und Forderungen

  • Die IG Detailhandel lehnt die Besteuerung von zuckerhaltigen Lebensmitteln ab
  • Die Mitglieder der IG Detailhandel deklarieren die Nährwerte ihrer Produkte transparent und ermöglichen so eine informierte Wahl
  • Freiwillige Massnahmen, die zu einem gesunden Lebensstil führen, gilt es zu unterstützen