IG Detailhandel Politik

IG Detailhandel Politik

Einleitung

Die Mitglieder der IG Detailhandel versorgen die Schweizer Bevölkerung mit Gütern des täglichen Bedarfs. Um diese Aufgabe zu gewährleisten, sind sie auf wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen angewiesen. Dafür engagiert sich die Interessengemeinschaft aktiv im Parlament und begleitet die politischen Prozesse der Schweizer Demokratie. Mehr zum Thema Politik erfahren Sie hier.

Volksabstimmungen und Initiativen

Volksabstimmungen und Initiativen haben teilweise einen grossen Einfluss auf die Rahmenbedingungen des Schweizer Detailhandels. Hier finden Sie unsere Positionen und Engagements zu detailhandelsrelevanten und aktuellen Volksabstimmungen und Initiativen.


Vernehmlassungen / Stellungnahmen

Die Möglichkeit zur Mitgestaltung von Gesetzen ist ein Privileg der Schweizer Demokratie. Die IG Detailhandel sieht es daher als ihre Aufgabe und Verantwortung, in den politischen Bereichen, die den Konsum und den Handel tangieren, aktiv mitzuwirken und somit die bestmöglichen Grundlagen für eine sichere Versorgung der Schweiz zu gewährleisten.





Filtern Sie hier nach Themen

04.04.2022
Vernehmlassung zur Revision des CO2-Gesetzes

Die Mitglieder der IG Detailhandel engagieren sich bereits seit vielen Jahren für wirkungsvollen Klimaschutz und werden auch in Zukunft ihren Beitrag leisten.

Mehr erfahren

08.03.2022
Vernehmlassung: Teilrevision Umweltschutzgesetz – Schweizer Kreislaufwirtschaft stärken

Die Mitgliederunternehmen der IG Detailhandel (Coop, Denner, Migros) verfolgen bereits heute ambitionierte Ziele bzgl. der Kreislaufschliessung und Ressourceneffizienz. So arbeiten sie beispielsweise laufend daran, Verpackungen zu reduzieren, ökologisch zu optimieren und kreislauffähig zu machen. Auch bieten die Mitglieder der IG Detailhandel vermehrt Mehrweglösungen sowie Miet- und Reparaturservices an.

Mehr erfahren

30.04.2021
Positionspapier: CO2-Gesetz

Die IG Detailhandel begrüsst das CO2-Gesetz als notwendigen Beitrag zur Erreichung des Pariser Abkommens, zu dem sich die Schweiz verpflichtet hat. Das Referendum verzögert die Umsetzung dieser Strategie unnötig.

Mehr erfahren

29.04.2021
Vernehmlassungsantwort: Genome-Editing

Die IG Detailhandel unterstützt die Verlängerung des Moratoriums für das Inverkehrbringen gentechnisch veränderter Organismen. Gleichzeitig fordert sie den Bundesrat auf, bezüglich der Verfahren aus dem Bereich genome editing Klarheit zu schaffen und dabei gemäss der Einzelfallbeurteilung vorzugehen. 

Mehr erfahren

Archiv